Kochbegeisterte

Die Kochbegeisterten, die uns für unsere Aktion ein Rezept gespendet haben leben alle in unserer Region Ostwestfalen. Sie setzen sich auf Grund ihrer Herkunft, ihres  Berufes, ihrer Lebenserfahrung und ihrer familiären Situation jeweils anders mit dem Thema Resteverwertung auseinander. So ist in unserem Kochbuch eine lesenswerte, breitgefächerte Sammlung von Rezepten und kleinen Geschichten entstanden.

Daniela Deifuß-Kruse spendete ihr Familie-Rezept und ultimative Allzweckwaffe bei der Resteverwertung:

 

Hoppelpoppel

Das Prinzip ist das einer gemischten Pfanne, die mit Eiermilch zum Omelette gebacken wird oder schlicht mit Eiern gebunden wird. Die Grundzutaten setzen sich aus „Gruppen“ zusammen. In den folgenden Rezeptvariationen mache ich Vorschläge zu den möglichen Kombinationen.

Die „Gruppen“ sind folgende:
 
1.  Reste vorgekochter Sättigungsbeilagen (Kartoffeln, Nudeln, Reis, auch Reibeplätzchen oder  sogar Pfannkuchen), in mundgerechte Stücke geschnitten
2.  Reste von oder zusätzliches Gemüse rohes Gemüse putzen, in mundgerechte Stücke schneiden, fast gar dünsten, schon gegartes Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden auch eingelegtes Gemüse (z.B. rote Beete) geht
3.  soweit vorhanden und gewünscht auch Aufschnittreste, Fleischreste, Fischreste, Tofureste
4.  Eier und etwas Milch
5.  „Sonderzutaten“ wie Oliven, Anchovis, Käse….
6.  Gewürze und Kräuter sowie Würzsaucen          
 
Die Zutaten 1-4 werden angebraten und dann mit der Eiermilch zu einem Omelette verbacken. Denkbar sind – je nach Resten – unzählige Varianten. Man sollte nur darauf achten, dass man nicht alles wild durcheinander wirft, sondern sich für eine Geschmacksrichtung entscheidet.

 

Hoppelpoppel „italienisch“

1. Nudeln

2. Tomaten, Aubergine, Zucchini, Pilze, Knoblauch

3. Eier und Milch (nur wenig, das Gericht ist kein Omelette, sondern wird mit der Eiermilch nur etwas gebunden)

4. Parmesankäse, ggfs. getrocknete Tomaten

5. Pfeffer, Salz, Oregano

Ganz klar: Ruccola gehört als Beilage dazu.

 

Hoppelpoppel „spanische Art“

1. Kartoffeln

2. Paprika, Pilze, Zwiebeln

3. Schinken, Speck, Paprikawurst (Chorizo) 

4. Eier und Milch

5. Oliven 

6. Pfeffer, Salz, Paprika, glatte Petersilie

Dazu einen frischen Tomatensalat!

 

 

Weiter leckere Varianten finden Sie in unserem Kochbuch!